Mission XTERRA German Tour

Beitragsbild Saisonplanung 2020

Saisonplanung 2020.

Eigentlich war die Wettkampf-Planung für die kommende Saison schnell gemacht. Zur Abwechslung mal kein langes Überlegen, Recherchieren oder Informieren. Als die Veranstalter der XTERRA German Tour (XGT) die Rennen und Termine Mitte November 2019 bekannt gaben, war klar, an diesen sechs Rennen möchte ich von Ende März bis Anfang Oktober 2020 teilnehmen.

Die XTERRA German Tour.

Seit dem Jahre 2010 organisiert der O-SEE Sports e.V. die bedeutendsten und traditionsreichsten Crosstriathlon-Events in Deutschland. Die XTERRA German Tour fasst sechs qualitativ hochklassige Multisportevents zu einer Deutschlandtour mit Serienwertung zusammen. Folgende Rennen sind Bestandteil der XTERRA German Tour:

Logo Xterra Marrkkleberg Logo Xterra Schleiden Logo Xterra Schorfheide Logo Xterra Schalkenmehren Logo Xterra Zittau Logo Xterra Burglengenfeld

Mit diesen Rennen werden nationale als auch internationale Meisterschaften ausgetragen, was neben der Serienwertung einzelne Rennen besonders attraktiv macht.

Meisterschaften im Cross-Triathlon 2020.

Fängt man lokal an und zieht die Kreise aufwärts, so gibt es bis heute leider keine bayerische Meisterschaft im Cross-Triathlon. Erste Titelkämpfe in dieser Multisportart finden für bayerische Athleten auf deutscher Ebene statt. Und so wird der deutsche Meistertitel der Profi´s als auch der Altersklassen-Athleten in Schalkenmehren vergeben. Gleich zwei Wochen später finden in Zittau die Europameisterschaften statt. Wobei diese EM durch den Veranstalter XTERRA Sports Unlimited ausgetragen wird, d.h. das Hauptrennen der XTERRA European Tour darstellt und nicht mit der EM der Europäischen Triathlon Union (ETU) zu verwechseln ist.

XTERRA vs. Verband

Genauso verhält es sich für einen weltweiten Vergleich der Cross-Triathlon-Künste. Einerseits kann ein Athlet durch einen Podiumsplatz bei einem offiziellen Event der XTERRA European Tour sich zur XTERRA WM auf Maui qualifizieren. Oder aber der Athlet bewirbt sich über den nationalen Verband – im Falle eines deutschen Athleten ist das die Deutsche Triathlon Union (DTU) – für die Nationalmannschaft und reist dieses Jahr zur Multisport-WM nach Almere in die Niederlande. Ob dies dem einzelnen Athleten gelingt, entscheidet die Deutsche Triathlon Union mittels der definierten Nominierungskritieren.

Das WM-Rennen ist für den 08. September vorgesehen, was zugegenermaßen recht gut in meinen Rennkalender passen würde … dafür müssen die Platzierungen der ersten Saisonhälfte aber schon sehr gut sein. Was in Anbetracht meines letzten Jahres in der AK40 realistisch betrachtet sehr schwer zu schaffen sein dürfte. Aber: Wir werden sehen!

Meisterschaften im Cross-Duathlon 2020.

Die Bayerische Meisterschaft im Cross-Duathlon wird auch wie im Vorjar erneut in Burglengenfeld ausgetragen und schließt das Multisportjahr ab. Den Auftakt macht die deutsche Meisterschaft im April in Schleiden und findet mit den Europameisterschaften (ETU) in Targa Mures, Rumänien, Ihren Höhepunkt. Eine Weltmeisterschaft im Cross-Duathlon gibt es bisher leider nicht.

Da ich im Cross-Duathlon in der vergangenen Saison einige Podiumsplatzierungen vorweisen kann, gehe ich davon aus, daß es mit einer Nominierung für die ETU-EM in Rumänien in der Altersklassen-Nationalmannschafft wieder klappen dürfte. Somit kommen voraussichtlich zwei weitere Wettkämpfe in meinen Rennkalender hinzu:

  • 20.06.2020 – ETU EM Targa Mures Cross Triathlon
  • 23.06.2020 – ETU EM Targa Mures Cross Duathlon

Mein Rennkalender.

Einige Lücken habe ich abschließend noch mit Rennen der XTERRA European Tour gefüllt. Einerseits, um weitere Cross-Triathlon-Erfahrung aber auch pot. Nominierungsrennen für die ITU WM zu sammeln. Darüber hinaus schadet es auch nicht, bei einer optionalen Teilnahme an der XTERRA European Tour 2021 die Rennen der Serie etwas zu kennen ;-). Naja, damit dürfte mein Wettkampfkalender 2020 nun recht gut ausgefüllt sein. Ein komplette Übersicht aller Rennen findet Ihr auch wieder im Rennkalender.

Es wird und bleibt also crossig und ich bin selbst gespannt, ob ich die Strassen-Variante meines Lieblingssport vermissen werde 😉

 

Blog-Beitrag teilen auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.